Titelbild

Kirche St. Peter und Paul in Großostheim

Die katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul befindet sich an dem zentral gelegenen Marktplatz in Großostheim. Errichtet wurde das einschiffige Bauwerk zwischen 1250 und 1270 als Wehrkirche im romanisch-gotischen Übergangsstil. Sein Chor sowie der Turm sind bis heute erhalten geblieben. In der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts erfolgten an dem Langhaus grundlegende Erweiterungen im spätgotischen Stil. Im Zuge dieser wurde der Gebäudeteil dreischiffig. Des Weiteren fanden an der Sakristei umfassende Ausbauten statt. Ende des 18. Jahrhunderts wurde die komplette Kirche erhöht und erhielt zudem eine barocke Ausgestaltung. Die im Eingangsbereich zu findende Treppenanlage stammt aus dem Zeitraum zwischen 1909 und 1912.

Zu der teils recht wertvollen Ausstattung im Inneren des Bauwerks gehören unter anderem der barocke Hochaltar im Chorraum, die Kanzel sowie mehrere Skulpturen in den beiden Seitenschiffen. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang zudem die Schatzkammer, in der sich einige spätgotische und barocke Kelche sowie Monstranzen befinden.

Kirche Großostheim

Foto: Kirche Großostheim



Geographische Lage

Ort: Buntsandstein-Odenwald, Odenwald, Deutschland