Titelbild

Bachgau-Museum Großostheim

Das Bachgau-Museum in Großostheim wurde im Jahr 1975 eröffnet. Auf einer Fläche von 1.100 qm erhalten Besucher umfassende Informationen über die wechselvolle Geschichte dieser Region, dem Bachgau. In den insgesamt 17 Abteilungen erfahren sie viel Wissenwertes über das Leben und Arbeiten der Menschen vor Ort. Zu den zahlreichen Exponaten des Museums gehören unter anderem eine Vielzahl an Fundstücken aus der Antike, ein historischer Torbogen oder auch ein Flügelaltar in der Abteilung "Volksfrömmigkeit".

Zudem unternehmen Besucher in der Ausstellung eine Reise in die Welt des Handwerks aus dieser Region. Präsentiert werden unzählige Werkzeuge und Arbeitsgeräte der Schreiner, Wagner, Schlosser, Schmiede, Sattler, Schuhmacher und einigen mehr. Auch die Großostheimer Brauereien sind Thema des vielseitigen Museums, denn bereits seit dem Mittelalter wird in der Stadt Bier hergestellt. Allein 1807 hat die Regierung 12 Braukonzessionen vergeben. In einer anderen Abteilung wird das Bürgerliche Wohnen vergangener Zeiten mit unterschiedlichen Barockmöbeln wie dem Frankfurter Wellenschrank gezeigt. Interessant vor allem für die jüngsten Besucher ist der Bereich, der sich mit dem Thema Spielzeug befasst.

Bachgau-Museum Großostheim

Foto: Bachgau-Museum Großostheim

Kategorie: Museen im Odenwald



Geographische Lage

Ort: Buntsandstein-Odenwald, Odenwald, Deutschland