Titelbild

Altstadt von Amorbach

Die Amorbacher Altstadt besticht durch ihre zahlreichen hübschen Fachwerkhäuser, wie zum Beispiel hier am Marktplatz. Im Vordergrund ist eine im Jahr 1675 errichtete Mariensäule zu sehen, im Hintergrund die katholische Pfarrkirche St. Gangolf. Letztere wurde Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut und ist in erster Linie für ihre Orgel und die eindrucksvollen Deckenmalereien bekannt.

Ursprünglich entstand die Gemeinde Amorbach aus einem Benediktinerkloster, das sich mit der Zeit zu einem Ort entwickelte. Dieser wurde schließlich im Jahr 1253 zur Stadt erhoben. Im Laufe seiner Geschichte wechselte das im Grenzgebiet von Bayern, Baden-Württemberg und Hessen liegende Amorbach mehrfach den Landesherrn.

Torhaus an der Mainbrücke in Miltenberg Odenwald Sonderzug nach Pankow in Amorbach
Amorbach Altstadt

Landkarte

Foto: Amorbach Altstadt
Kategorien: Historische Bauwerke, Spaziergänge, Kulinarisches & Shopping

Lage: Amorbach, Odenwald, Deutschland