Hamburger Wappen an der Teufelsmauer im Harz

Bei der Teufelsmauer handelt sich um eine aus Sandsteinen bestehende Felsformation, die sich auf ca. 20 Kilometer Länge von Ballenstedt über Weddersleben und Blankenburg erstreckt. Zahlreiche hervorstehende Einzelfelsen haben eigene Namen, so wie zum Beispiel das Hamburger Wappen, ein markantes Felsgebilde unweit von Timmenrode mit dem eigentlichen Namen Drei Zinnen. Im Volksmund hat sich jedoch ersterer Name durchgesetzt, da die Form der imposanten Felsformation an das Wappen der Hansestadt erinnert. Mit deren finanziellen Unterstützung wurde auch zur 800-Jahr-Feier des Ortes Timmenrode eine Hinweistafel am Felsen angebracht. Der Felsen selbst ist bis zu 40 Meter hoch und erhebt sich gut 90 Meter über das umliegende Gelände. Sehenswert ist auch die Sandsteinhöhle am Hang gegenüber.

Die Teufelsmauer mit dem Hamburger Wappen ist von Timmenrode aus in etwa 10 Minuten zu Fuß erreichbar. Der Fußweg beginnt am kostenlosen Parkplatz beim Sportplatz. Wer etwas mehr Bewegung sucht, kann auch von Blankenburg aus die Teufelsmauer und den luftigen Kammweg entlang wandern. Der ewta 8 Kilometer lange Rundweg nach Timmenrode und zurück beginnt etwa 150 Meter südlich vom Parkplatz zum Schloss und den Barockgärten.

Blankenburg Barockgärten  im Harz Teufelsmauer bei Weddersleben
Teufelsmauer Hamburger Wappen

Hamburger Wappen

Landkarte

Foto: Teufelsmauer Hamburger Wappen
Kategorien: Highlights, Naturdenkmäler & Schutzgebiete, Wandergebiete, Spaziergänge, Aussichtspunkte

Lage: Timmenrode, Harz, Deutschland