Santiago del Teide

Blick von der TF-346 auf das 950 Meter hoch gelegene Bergdorf Santiago del Teide. Im Hintergrund ist der alles überragende Gipfel des Pico del Teide zu sehen.

Der Ort Santiago del Teide befindet sich am Fuße des im Nordwesten der Insel gelegenen Teno-Gebirges. Seine Einwohnerzahl beträgt rund 10.700. Zu den Nachbarorten gehören unter anderem Los Silos, Buenavista del Norte, Icod de los Vinos und La Orotava. Die Gemeinde erstreckt sich über eine Fläche von 52,56 qkm. Zu seinen Stadtteilen zählen Santiago del Teide selbst, weiterhin Los Gigantes, Playa de la Arena, Puerto de Santiago und das in den Bergen gelegene Tamaimo. Obwohl die Stadt für Besucher häufig nur ein Durchreiseort auf dem Weg nach Masca ist, hat sie einiges an Sehenswertem zu bieten. Hierzu gehört unter anderem die im 17. Jahrhundert errichtete Dorfkirche Santiago de Compostela, die mit ihren im 20. Jahrhundert hinzugefügten weißen Kuppeln an eine Moschee erinnert. Auch das Umland mit seinen zahlreichen Mandelbäumen und Weinreben gilt als sehr sehenswert.

Calle Masca Kirche in Santiago del Teide
Santiago del Teide

Landkarte

Foto: Santiago del Teide
Kategorien: Wandergebiete, Spaziergänge, Aussichtspunkte, Kulinarisches & Shopping

Lage: Teneriffa, Spanien


 

Nach oben Seite drucken