Drachenbaum in der Calle San Agustin in La Laguna

Die Drachenbäume sind eine Pflanzengattung, die zur Familie der Spargelgewächse gehört. Man unterscheidet etwa 50 bis 150 Arten. Auf diesem Bild ist ein Kanarischer Drachenbaum zu sehen, die bekannte Sorte ihresgleichen. Er ist sowohl auf Teneriffa als auch auf Gran Canaria und La Palma zu finden. Bei den Drachenbäumen handelt es sich aufgrund ihres atypischen Wuchses um keine richtigen Bäume. Ihre Stämme können verzweigt und unverzweigt sein. Eine Besonderheit ist auch die Faseranbindung, bei der die Seitenäste in einem nur geringen Winkel vom Hauptstamm abzweigen. Der Kanarische Drachenbaum kann bis zu 20 Meter hoch werden. Nach acht bis elf Jahren blüht er zum ersten Mal. Seine Blüten tragen hierbei eine grünlich-weiße Farbe, aus denen später braunorangene Beeren reifen. Die Blätter des Kanarischen Drachenbaumes sind schwertförmig und tragen die Farbe hell- bis dunkelgrün.

Dieser Drachenbaum befindet sich in der Calle San Agustin in La Laguna.

Ex-Convento de San Agustín in La Laguna Teneriffa Iglesia de la Concepción in La Laguna
Drachenbaum in der Calle San Agustin

Landkarte

Foto: Drachenbaum in der Calle San Agustin
Kategorien: Naturdenkmäler & Schutzgebiete

Lage: La Laguna, Teneriffa, Spanien


 

Nach oben Seite drucken