Stralsund Wulflamhaus

Das Wulflamhaus ist ein im 14. Jahrhundert erbautes Bürgerhaus, das sich am Alten Markt in Stralsund befindet. Errichtet wurde es im Stil der norddeutschen Backsteingotik. Bei dem Auftraggeber handelte es sich um den damaligen Ratsherren und späteren Bürgermeister der Stadt, Bertram Wulflam. Er ließ das Gebäude gegenüber dem Stralsunder Rathaus erbauen. Das Wulflamhaus ist eines der imposantesten mittelalterlichen Giebelhäuser der Hansestadt.

Einzigartig ist die im Stil der norddeutschen Backsteingotik gestaltete Schaufassade, die sich vor allem durch die für Stralsund typische Pfeilergiebelkonstruktion auszeichnet. Diese wurde zwischen 1988 und 1991 umfassend restauriert. In dem Gebäude sowie im zugehörigen Hof befinden sich einige Speicher, eine Galerie und ein Brauhaus. Zudem ist in den Räumlichkeiten die Pressestelle der Stadtverwaltung Stralsund untergebracht. Auch finden Besucher im Wulflamhaus mehrere Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert vor.

Stralsund Dielenhaus Stralsund Stralsund Nikolaikirche
Stralsund Wulflamhaus

Landkarte

Foto: Stralsund Wulflamhaus
Kategorien: Weltkulturerbe, Historische Bauwerke

Lage: Stralsund, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken