Hafen in Stralsund

Der Stralsunder Hafen gehörte bereits im Mittelalter zu den bedeutendsten Umschlagplätzen in Nordeuropa. Hier legten zahlreiche großen Segelschiffe an, die unter anderem mit Fisch, Getreide, Salz und Butter be- und entladen wurden. Heute ist der hanseatisch geprägte Hafen ein beliebtes Ausflugsziel bei Touristen. Das maritime Ambiente wird durch zahlreiche Fähren, Kutter, Jachten, Segelboote und Speichergebäude geprägt. Sehr empfehlensert ist vor allem ein Spaziergang entlang der Nordmole.

Der Stralsunder Hafen unterteilt sich in den Stadt-, Süd- und Nordhafen. Auf den beiden letzteren wird unter anderem frischer Fisch zu Verkauf angeboten. Zudem haben hier eine Vielzahl an Motor- und Segelbooten ihren Liegeplatz. Im Stadthafen legen die Ausflugsdampfer an, die Besucher zu spannenden Rundfahrten einladen. Auch starten von hier aus die Fahrgastschiffe nach Altefähr auf Rügen. Der Stadthafen ist des Weiteren ein Ort für zahlreiche Veranstaltungen, zu denen unter anderem die im Juni stattfindende traditionelle Segelwoche zählt.

Gorch Fock Stralsund Lotsenhaus in Stralsund
Stralsund Hafen

Hafen

Landkarte

Foto: Hafen
Kategorien: Verkehr

Lage: Stralsund, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken