Stralsund Commandantenhus

Das auf dem Foto zu sehende Commandantenhus befindet sich am Alten Markt der Hansestadt Stralsund. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde zwischen 1748 und 1751 als Sitz des schwedischen Garnisonskommandanten erbaut. Später ersetzte man es durch das heutige dreistöckiges Bauwerk, das auch um einiges größer ist als das vorherige. Zu DDR-Zeiten diente das Commandantenhus der Volksmarine als "Haus der Nationalen Volksarmee". Nach der politischen Wende 1990 gab es mehrere Versuche zum Verkauf und zur Renovierung des Bauwerks. Doch erst in den Jahren 2002 und 2003 erfolgte eine umfangreiche Sanierung. Seitdem hebt sich das Commandantenhus vor allem durch das sehr auffällige schwedisch-pommersche Wappen im Giebel in besonderer Weise hervor. In den Räumlichkeiten im Paterre ist heute ein kleines Café untergebracht.

Marktplatz in Stralsund bei Nacht Stralsund Stralsund Dielenhaus
Stralsund Commandantenhus

Landkarte

Foto: Stralsund Commandantenhus
Kategorien: Weltkulturerbe, Historische Bauwerke

Lage: Stralsund, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken