Die Skulptur Schirmkinder in Schwerin

Bei der Bronzeskulptur "Schirmkinder" handelt es sich um ein Werk des Bildhauers Stephan Horota, das 1973 am Südufer des Schweriner Pfaffenteichs entstand. Insgesamt verfügen die Figuren über ein Gewicht von rund zwei Zentnern. Bei Besuchern ist diese Statue ein begehrtes Motiv für Fotoaufnahmen.

Im Laufe der Jahre zog sich das Werk durch das vom Regenschirm tröpfelnde Wasser etliche Kalkspuren zu. Daher wurde ihr im Jahr 2012 von den Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen Schwerin eine "Kur" verordnet, um diese Schönheitsfehler wieder zu entfernen. Daraufhin trat die Statue eine mehrwöchige Reise an, von der sie mittlerweile jedoch wieder zurückgekehrt ist.

Das Arsenal in Schwerin Schwerin Der Schweriner Dom
Schirmkinder

Landkarte

Foto: Schirmkinder
Kategorien: Kunstwerke & Denkmäler

Lage: Schwerin, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken