Kraft durch Freude

Das auf dem Bild gezeigte Bauwerk Kraft durch Freude gilt als das weltweit längste Gebäude. Insgesamt ragen viereinhalb Kilometer Stahlbeton hinter den Dünen an dem dortigen Strand auf Rügen hervor. In diesem Komplex sollten 20.000 Deutsche ihren Urlaub verbringen. Vermutungen zufolge hat Hitler die Errichtung des Gebäudes höchstpersönlich in Auftrag gegeben. Durch die Architektur der Prora sollte vor allem Macht demonstriert werden, zudem das Individuum in der Masse verschwinden. Im Jahr 1936 wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Doch nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs stellte man diese bereits wieder ein, da Hitler seine Arbeiter für die Front brauchte. Nach Kriegsende waren in dem Gebäude Teile der Roten Armee, später auch der Nationalen Volksarmee untergebracht.

Nach Abzug der Militärs standen die Gebäudeblöcke weitgehend leer und verfielen mit der Zeit. Mittlerweile ist der Komplex ein eingetragenes Denkmal der Binzer Gemeindeverwaltung. Geplant ist, Teile der Prora zu einer Hotel- und Wohnanlage umzubauen. Mit diesen Maßnahmen soll der Erhalt des Bauwerks gewährleistet werden.

Prora Dokumentationszentrum KdF  auf Rügen Prora Strand
Kraft durch Freude in Prora

Prora KdF

Landkarte

Foto: Kraft durch Freude in Prora
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Prora, Rügen, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken