Kloster zum Heiligen Kreuz in Rostock

Das Rostocker Kloster zum Heiligen Kreuz wurde 1270 durch die dänische Königin Margarethe gegründet. Einer Legende zufolge wurde sie auf wundersame Weise aus einer Seenot gerettet; aus Dankbarkeit stiftete sie darauhin die Abtei. Historische Dokumente belegen, dass sie dem Kloster zusätzlich großzügige Schenkungen vermachte. Durch weitere Erbschaften und Stiftungen kam der Orden zu einem großen Grundbesitz in der Hansestadt sowie im gesamten Land Mecklenburg. Die dort lebenden Nonnen stammten meist aus wohlhabenden Familien, die in Rostock lebten. Aufgrund des großen Zulaufs sah sich das Kloster gezwungen, im 14. Jahrhundert die Aufnahmen zu beschränken.

1562 erreichte die Reformation schließlich auch den Rostocker Orden. 22 Jahre später entstand in den Gebäuden aufgrund des Zweiten Rostocker Erbvertrags zwischen der Hansestadt und den Herzögen von Mecklenburg ein Damenstift. Das Leben der dortigen Bewohnerinnen unterlag jedoch kaum Veränderungen. Es galt die gleiche Ordnung wie in den vorherigen katholischen Kloster. Nach dem Dreißigjährigen Krieg schrumpfte die Zahl der Insassinnen auf lediglich neun.

Im 19. Jahrhundert gab es Überlegungen, den Grundbesitz der ehemaligen Abtei in Staatsbesitz umzuwandeln. Doch dies konnte erst im Jahr 1920 durch die neu eingeführte Verfassung des Freistaates Mecklenburg-Schwerin umgesetzt werden. Das Kloster wurde nun endgültig aufgelöst und die dort noch lebenden Frauen erhielten ein lebenslanges Wohnrecht. Die letzte von ihnen starb 1981.

Die zum Kloster gehörende Kirche unterlag von 1997 bis 2002 sowohl innen als auch außen grundlegenden Umbaumaßnahmen. Mittlerweile dient sie als Universitätskirche. Zu ihren Kunstschätzen gehören unter anderem zwei prachvolle geschichtsträchtige Flügelaltäre sowie das im Chor liegende Sakramentshaus. In den anderen Gebäuden ist heute das Kulturhistorische Museum der Hansestadt zu finden. Die gesamte Klosteranlage gilt als die einzig vollständig erhaltene innerhalb Rostocks.

Hauptgebäude der Universität Rostock Rostock Kröpeliner Tor in Rostock
Kloster zum Heiligen Kreuz

Landkarte

Foto: Kloster
Kategorien: Museen & Ausstellungen, Historische Bauwerke

Lage: Rostock, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken