Regensburg Diözesanmuseum

Bei dem auf dem Foto zu sehenden Gebäude handelt es sich um das Dioezesanmuseum St. Ulrich in Regensburg. Es ist eines der bedeutendsten frühgotischen Bauwerke in Süddeutschland. Vermutungen zufolge sollte es ursprünglich als Hofkirche der bayerischen Herzogspfalz dienen. Hierfür spricht vor allem seine doppelstöckige Anlage. Während der Errichtung des Gebäudes änderte sich das Vorhaben hinsichtlich seiner Funktion. Ursache war wahrscheinlich die politische Entwicklung im Laufe des 13. Jahrhunderts. Das Bauwerk diente daher ab ca. 1240 als Dompfarrkiche St. Ulrich.

Seit 1986 befinden sich in seinen Räumlichkeiten bedeutende Kunstsammlungen des Bistums Regensburg aus dem 19. Jahrhunderts. Diese wertvollen Originalgegenstände vermitteln Besuchern einen Eindruck vom dem Wohlstand der Stadt und dessen Einwohnern in früheren Jahrhunderten. In einer Multivisionsschau erhalten sie des Weiteren umfassende Informationen über die Stadt Regensburg im Mittelalter. Auch das vielschichtige Verhältnis von Ludwig dem Bayern mit den Stadtherren wird hier thematisiert.

Friedhof der Dreieinigkeitskirche in Regensburg Regensburg Kloster St. Emmeram Regensburg
Regensburg Diözesanmuseum

Landkarte

Foto: Regensburg Diözesanmuseum
Kategorien: Museen & Ausstellungen, Historische Bauwerke

Lage: Regensburg, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken