Nikolaikirche in Röbel

Die auf dem Bild zu sehende Nikolaikirche befindet sich im historischen Zentrum der mecklenburgischen Kleinstadt Röbel. Es handelt sich um ein frühgotisches Gebäude, mit deren Errichtung um 1250 begonnen wurde. In seiner Art ist das Bauwerk im nordeutschen Raum einzigartig. Vor allem das Feldsteintor, der Taufstein sowie der Hochaltar geben Zeugnis über die mittelalterliche Epoche, in der sie entstanden. Die dreischiffige aus Backstein bestehende Halle wurde Anfang des 15. Jahrhunderts errichtet, ebenso der etwa 70 Meter hohe Kirchturm. Letzterer schließt nach oben hin pyramidenförmig ab und ist bereits von weitem zu sehen.

Die aus dem Jahr 1894 stammende Orgel wurde von Wilhelm Sauer erbaut. Ursprünglich befand sie sich in der Johanniskirche in Neubrandenburg. Erst seit 1987 hat sie hier ihren Platz. Im Seitenflügel der Nikolaikirche ist des Weiteren ein kleines Naturreise-Unternehmen untergebracht. Auch findet in dem Gebäude jährlich der Röbeler Konzertsommer statt.

Malchower See  an der Mecklenburgischen Seenplatte Rathaus in Röbel
Röbel Nikolaikirche

Landkarte

Foto: Röbel Nikolaikirche
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Röbel, Mecklenburgische Seenplatte, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken