Hildesheim Tempelhaus

Das auf dem Bild zu sehende Tempelhaus befindet sich auf der Südseite des Marktplatzes in Hildesheim. Dieses frühgotische Patrizierhaus wurde um 1350 von Roleff und Eggert von Harlessem errichtet, die mit einer Hildesheimer Bürgermeisterfamilie verwandt waren. Im Jahr 1591 fügte man an dieses imposante Haus noch einen Erker im Renaissance-Stil an, der als ein Meisterwerk der Steinmetzkunst gilt. Mit seinen Brüstungsfeldern zeigt dieser das Wappen der Familie von Harlessem sowie das Gleichnis des verlorenen Sohnes. Während am 22. März 1945 durch einen Bombenangriff fast alle Gebäude am Marktplatz dem Erdboden gleichgemacht wurden, blieb die Fassade des Tempelhauses mit seinen beiden Türmchen und dem Erker weitgehend verschont. Bereits 1952 wurde dieses historische Gebäude wieder aufgebaut.

Mittlerweile befindet sich das Tempelhaus im Eigentum der Familie Gerstenberg, die auch als die Herausgeber der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung bekannt sind. Im Paterre des Gebäudes ist die Touristeninformation untergebracht. Des Weiteren gibt es hier einen Durchgang zur Stadtbibliothek.

Hildesheim Wedekindhaus Hildesheim Hildesheim Knochenhaueramtshaus
Hildesheim Tempelhaus

Landkarte

Foto: Tempelhaus
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Hildesheim, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken