Hildesheim Kehrwiederwall

Der auf dem Foto zu sehende Kehrwiederwall befindet sich nahe des Neuen Tors in Hildesheim. Dieser ist Teil mehrerer Wallanlagen, die im 15. Jahrhundert zum Schutz der Stadt errichtet wurden. Neben dem Kehrwiederwall zählen zu diesen der Langelinienwall und der Hohe Wall. Sie umrahmen den Stadtkern zu etwa Zweidritteln und sind Bestandteil der öffentlichen Grünflächen. Geschützt als Baudenkmäler dienen sie heute vor allem als Erholungsgebiet. Aufgrund ihrer naturnahen Gestaltung konnten sich hier im Laufe der Jahre eine Vielzahl an Kleintierarten und Pflanzen ansiedeln.

Unter dem Kehrwiederwall ist heute der sogenannte Käsekeller untergebracht. Bei diesem handelt es sich um ein rund 80 qm großes Kellergewölbe, das aus einem System von mehreren Verbindungsgängen und Tonnengewölben besteht.

Hildesheim Kehrwiederturm Hildesheim Hildesheim Neisser Heimatmuseum
Hildesheim Kehrwiederwall

Landkarte

Foto: Kehrwiederwall
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Hildesheim, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken