Schacht XII der Zeche Zollverein

Der Schacht Zollverein XII galt bis zu seiner Stilllegung als eine der weltweit größten und modernsten Zechen. Zudem war er mit Abstand der leistungsfähigste im gesamten Ruhrgebietes. Die Anlage wurde 1932 nach den Vorlagen der Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer fertiggestellt. Nach seiner Schließung im Jahr 1986 erfolgte die Stellung des gesamten Schachts unter Denkmalschutz. Seit 2001 befindet er sich gemeinsam mit der früheren Kokerei und der Schachtanlage 1/2/8 auf der Liste der UNESCO-Welterbe.

Mittlerweile sind in der ehemaligen Kohlenwäsche der Zeche das Ruhr Museum sowie das Besucherzentrum Ruhr einschließlich des Portals der Industriekultur untergebracht. Besucher erhalten hier umfassende Informationen über die Industriekultur in Nordrhein-Westfalen. Des Weiteren beginnen im Besucherzentrum die Führungen auf dem "Denkmalpfad ZOLLVEREIN" durch die Übertageanlagen der Zeche Zollverein.

Zeche Zollverein in Essen Essen Essen Schacht XII
Zollverein Schacht XII

Landkarte

Foto: Zollverein Schacht XII
Kategorien: Weltkulturerbe, Museen & Ausstellungen, Historische Bauwerke

Lage: Essen, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken