Rotes Rathaus

Das Rote Rathaus ist ein im Berliner Stadtteil Mitte liegendes Verwaltungsgebäude, in dem der Regierende Bürgermeister sowie der Senat der Stadt ihren Sitz haben. Erbaut wurde es zwischen 1861 und 1869 nach den Plänen des deutschen Architekten Hermann Waesemann im Neo-Renaissancestil. Das Rathaus hebt sich insbesondere durch seine rote Ziegelsteinfassade, seinen fast 74 Meter hohen Turm sowie die Mehrflügelanlage im Rundbogenstil hervor. Nach Beschädigungen infolge des Zweiten Weltkriegs wurde das Rathaus umfassend saniert. Erwähnenswert ist vor allem der im Inneren des Verwaltungsgebäudes liegende Wappensaal. Dieser war früher der Tagungsort der Stadtverordnetenversammlung. Sein Name ist auf die Fenster zurückzuführen, in denen die Wappen der Stadt sowie der einzelnen Bezirke aufgeführt sind. Mittlerweile dient der Raum in erster Linie dem Empfang von Staatsgästen.

Neptunbrunnen am Alexanderplatz Berlin Nikolaikirche in Berlin
Rotes Rathaus

Landkarte

Foto: Rotes Rathaus
Kategorien: Historische Bauwerke

Lage: Berlin, Deutschland


 

Nach oben Seite drucken